Im Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung von DJK 97/30 Lowick unterlag unsere Mannschaft mit 1:4.

Unsere Mannschaft kam nicht gut in die Partie und lag prompt nach 6 Minuten bereits mit 0:1 im Rückstand. Nach einem weiteren Abwehrfehler legte Lowick in der 31. Minute nach. In der 39. Minute geriet unsere Mannschaft nach einem Freistoß gar mit 0:3 in Rückstand. Damit ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel präsentierte sich unsere Mannschaft verbessert und erzeugte nunmehr selbst Druck auf die gegnerischen Abwehrreihen. In der 53. Minute gelang Tom Just der Anschlußtreffer, in der Folge ergaben sich einige weitere Möglichkeiten, diese blieben allerdings ungenutzt. In der 89. Minute gelang dann Lowick nach einem Konter noch der Treffer zum 1:4 Endstand.

Spielsteno (Quelle: FuPa): DJK Sportfreunde 97/30 Lowick II: Alexander Brücks, Fabian Gries, Malte Lamers, Torsten Thesing, Patrick Schülingkamp, Jonas Eing, Dennis Rottstegge, Christian Kemper, Jannis Ternes (69. Andre Spieker), Kai Vennemann, Tim Fehlings - Trainer: Tim Mensing - Trainer: Sebastian Aholt
SV Ringenberg: Philip Stephan, Jens Schmitt, Mohamed Conde, Tobias Peters, Matthias Nienhaus, Nico Juretzko, Matthias Langert, Daniel Schleising (52. Philipp Arnold), Tom Just (66. Johannes Tekolf), Philipp Klemme, Tobias van Wahnem - Trainer: Tobias Neuhaus - Trainer: Dennis Reddmann
Schiedsrichter: Jonas Beckmann - Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Torsten Thesing (6.), 2:0 Kai Vennemann (31.), 3:0 Fabian Gries (39.), 3:1 Tom Just (53.), 4:1 Patrick Schülingkamp (89.)

Im Heimspiel gegen den SV Brünen I unterlag unsere Mannschaft mit 0:2.

Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften waren taktisch sehr diszipliniert eingestellt und neutralisierten sich weitestgehend. In der ersten Hälfte war unsere Mannschaft ein wenig spielbestimmender und erarbeitete sich einige wenige Torchancen, die allerdings ungenutzt blieben.

Nach dem Wechsel konnte der Gast aus Brünen in der 51. Spielminute die erste Chance zur Führung nutzen. Unsere Mannschaft forcierte nun nochmal die Bemühungen zum Ausgleich, Brünen ließ allerdings nicht viel zu. In der Nachspielzeit erzielte Brünen nach einem Konter die Entscheidung zum 0:2 Endstand.

Spielsteno (Quelle: FuPa): SV Ringenberg: Philip Stephan, Mohamed Conde, Frank Babenerd (76. Johannes Tekolf), Jens Schmitt, Nico Juretzko, Matthias Langert, Tom Just, Matthias Nienhaus, Tobias van Wahnem, Yannick Dera, Philipp Klemme - Trainer: Tobias Neuhaus - Trainer: Dennis Reddmann
SV Brünen: Yannik Brand, Jan Rother, Mario Bonhoff, Lukas Dames, Cantürk Mar (21. Yannick Nitschke), Luca Schanzmann (89. Malte Eimers), Ben Hutmacher, Nils Hutmacher, Leon Lenkeit (90. Luca Tom Terhardt), Nicolas Janzen, Fabian Eric Mehl (62. Lasse Jan Schulte-Bunert) - Trainer: Aycin Özbek
Schiedsrichter: Chris Hempel (Emmerich) - Zuschauer: 120
Tore: 0:1 Nicolas Janzen (51.), 0:2 Ben Hutmacher (90.)