Im letzten Heimspiel der Saison unterlag unsere Mannschaft vor einer ordentlichen Kulisse von 150 Zuschauern dem bereits als Meister feststehenden HSC Berg mit 1:3.

Diese Niederlage war aber nicht zwingend nötig, da unsere Mannschaft gut startete und sich bereits in den ersten 15 Minuten 3 hochkarätige Chancen erarbeitete. Mit dem ersten richtigen Angriff erzielte dann aber Berg die 1:0 Führung und baute diese in der 38. Minute zum 2:0 aus. In der 44. Minute konnte David Pasz per Kopf zum 1:2 Halbzeitstand verkürzen.

In der 2ten Halbzeit dann ein verteiltes Spiel mit nur wenigen Chancen auf beiden Seiten. Der HSC Berg schaffte dann in der 75. Minute mit einem Sonntags-Schuß unter die Torlatte die Entscheidung zum 3:1.