Im Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung von BW Dingden gelang unserer Mannschaft ein 4:0 Erfolg.

In den ersten 45 Minuten versuchte unsere Mannschaft Druck aufzubauen, allerdings gelang es BW Dingden immer wieder sich zu befreien. Bei den wenigen zwingenden Chancen fehlte es noch an der letzten Genauigkeit. BW Dingden kam nur selten vor das von Philip Stephan gehütete Tor, und wenn parierte er sicher. So auch in der 45. Minute als nach einer Kopfballablage ein Dingdener Stürmer frei vor Philip Stephan auftauchte. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Nach der Pause brachte Trainer Christian Böing Tobias van Wahnem für Daniel Schleising und stellte taktisch etwas um. Jetzt war mehr Druck in die Spitze vorhanden und das zahlte sich schnell aus. Nach einer längeren Kombination flankte Denis Theißen und Matthias Kacar vollendete mit einem plazierten Schuß (48.) zur umjubelten Führung. Jetzt bekam unsere Mannschaft immer mehr Zugriff und nach feiner Flanke von Tobias Bergkemper vollstreckte Javier Lopez Gamez in der 68. Minute per Kopf zum 2:0. Dingden erhöhte jetzt den Druck, fand aber in unserer Abwehr oder in Philip Stephan seinen Meister. In der 76. Minute verwandelte David Pasz eine butterweiche Flanke von Javier Lopez Gamez zur 3:0 Führung. Und in der 90. Minute erzielte Ahmet Özdas auf Vorlage von David Pasz den 4:0 Endstand.