Im Auswärtsspiel bei der TuS Drevenack unterlag unsere Mannschaft mit 1:2.

Es dauerte nur wenige Minuten, ehe unsere Mannschaft mehr und mehr die Spielkontrolle übernahm. In der 15. Minute erzielte Matthias Nienhaus die frühe 1:0 Führung. Danach ergaben sich weitere Chancen, die allerdings nicht genutzt wurden. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte Drevenack eine sehr gute Möglichkeit, die allerdings von Philipp Stephan glänzend entschärft wurde. Slomit ging es mit einer 1:0 Führung in die Pause.

Nach dem Wechsel zunächst ein ähnliches Bild, allerdings bekam Drevenack nun mehr Zugriff auf das Spiel. In der 62. Minute erzielte Drevenack per Weitschuß den Ausgleich. Kurz darauf hatte Matthias Nienhaus die Chance zum 2:1 per Foulelfmeter, allerdings parierte der gegnerische Schlußmann glänzend. In der 89. Minute erzielte dann Drevenack den Siegtreffer.

Für unsere Mannschaft geht es bereits am Donnerstag mit dem Nachholspiel gegen SV Hamminkeln II weiter.

TuS Drevenack: Michael Nölle, Pascal Bay (56. Rico Schendel), Jan Liebrand, Marcel de Lauw (69. Sven Fengels), Robert Link, Marc Kurbach, Kevin Amerkamp, Alexander Reinhardt, Philip Salomon (54. Derya Kisla), Christian Grevenbroich, Stephan Arntz - Trainer: Michael Skaletz
SV Ringenberg: Philip Stephan, Matthias Kacar, Manfred Kaczmarski, Kevin Schützendübe (77. Daniel Schleising), Tobias Bergkemper, Matthias Langert, Matthias Nienhaus, Maikel Bollmann, Philipp Klemme (62. Javier Lopez Gamez), David Pasz, Simon Touzri (80. Tobias van Wahnem) - Trainer: Christian Böing - Trainer: Tobias Neuhaus
Schiedsrichter: Mike Epping (Rhede) - Zuschauer: 40
Tore: 0:1 Matthias Nienhaus (17.), 1:1 Christian Grevenbroich (62.), 2:1 Kevin Amerkamp (89.)