Im vorgezogenen Heimspiel gegen die Zweitvertretung vom PSV Wesel gelang unserer Mannschaft ein 3:2 Erfolg.

Von Beginn an entwickelte sich ein Klasse Fußballspiel. Beide Mannschaft suchten den Weg nach vorne. In der 14. Minute ging unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung. Einen Schuß von Yannick Dera nach schöner Einzelleistung konnte der Torwart noch abwehren, den Nachschuß verwertete dann David Pasz zur Führung. Nur 2 Minuten später glich der Gast nach einem Eckball mit einem verdeckten Schuß aus. In der 44. Minute war wiederum Yannick Dera nicht zu halten, seine präzise Vorlage konnte Philipp Klemme zur nicht unverdienten Halbzeitführung verwerten.

Nach dem Wechsel zunächst das gleiche Bild, in den ersten 15 Minuten verpassten wir das dritte Tor nachzulegen. Ab der 60. Minute nahm der Druck von PSV Wesel zu und in der 80. Minute gelang nach einem Abwehrschnitzer der Ausgleich. Unsere Mannschaft schlug jedoch nochmal zurück. Tobias van Wahnem setzte sich auf der rechten Aussenbahn sehr schön durch, seine Hereingabe schoß Daniel Schleisung in der 89. MInute zum viel umjubelten Siegtreffer ein.

SV Ringenberg: Philip Stephan, Tobias Peters, Nico Rettinghaus, Mohamed Conde, Daniel Schleising, Matthias Nienhaus, Collin Manthey, Philipp Klemme, Tobias van Wahnem, David Pasz (28. Lukas Andrich), Yannick Dera - Trainer: Tobias Neuhaus - Trainer: Dennis Reddmann

PSV Wesel II: Canberk Cevirgen, Berkan Toptas, Benno Trapp (75. Thankgod Friday Onuh), Tobias Schulz, Ahmed El Ayari, Philipp Humrich, Jan Heesen (46. Tobias Berghaus), Philipp Schulte, Jonas Möllenbeck, Erik Schlebes (58. Sebastian Görg), Bastian Rupsch - Trainer: Stefan Terhorst

Schiedsrichter: - - Zuschauer: 50
Tore: 1:0 David Pasz (14.), 1:1 Bastian Rupsch (16.), 2:1 Philipp Klemme (44.), 2:2 Philipp Schulte (80.), 3:2 Daniel Schleising (89.)