Im Heimspiel gegen Viktoria Wesel musste sich unsere Mannschaft am Ende mit einem 1:1 begnügen.

Unsere Mannschaft begann wieder mit großer Leidenschaft undwar in der ersten Halbzeit dominant und tonangebend. Allerdings vielen keine Tore, lediglich 2 Lattentreffer waren zu verzeichnen.

Nach der Pause zunächst das gleiche Bild und in der 52. Minute gelang auch die hochverdiente Führung. Yannick Dera setzte sich über die rechte Seite gekonnt durch, seine Hereingabe fand über Simon Touzri den Weg zu Tobias van Wahnem, der den Ball zur verdienten Führung über die Torlinie brachte. Im Anschluß setzte der Gast zunehmend auf Härte und unterband damit immer wieder den Spielfluß. In der Schlußviertelstunde setzte der Gast alles auf eine Karte und kam in der 90. Mnute mit einem Weitschuß noch zum Ausgleich. In der Nachspielzeit wäre unserer Mannschaft beinahe noch die Führung gelungen, aber eine Hereingabe von Tobias van Wahnem versprang knapp neben das Tor.

Spielsteno (Quelle: Fupa): SV Ringenberg: Philip Stephan, Nico Rettinghaus (65. Lukas Andrich), Jens Schmitt, Mohamed Conde, Matthias Nienhaus, Collin Manthey (35. Simon Touzri), Javier Lopez Gamez, David Pasz, Yannik Terweiden, Yannick Dera, Tobias van Wahnem - Trainer: Tobias Neuhaus - Trainer: Dennis Reddmann
BSV Viktoria Wesel: Sascha Pauls, Yunus Cetin, Emre Baron, Amin Vila, Michel Prison, Lukas Berge, Mshtaq Barchas Haji, Dimitrios Stathoulidis, Sven Adler, Daniel Schmellenkamp - Trainer: Wolfgang Hartje
Schiedsrichter: Norbert Kampshoff (Bocholt) - Zuschauer: 70
Tore: 1:0 Tobias van Wahnem (52.), 1:1 Sven Adler (90.)