Im ersten Spiel nach der Winterpause spielte unsere Mannschaft 1:1 gegen den Tabellenführer HSC Berg.

Vor mehr als 200 Zuschauern kam unsere Mannschaft gut ins Spiel und setzte den Gegner früh unter Druck. Bereits in der 8. Minute gab es die große Chance zur Führung, als es nach einem Foul an Tobias Peters Elfmeter gab. Matthias Nienhaus scheiterte aber am gut parierenden Gäste-Torhüter. Unsere Mannschaft blieb am Drücker, musste aber in der 25. Minute nach einem Eckball die Gäste-Führung hinnehmen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Nach der Pause drückte unsere Mannschaft mehr und mehr, der Gast igelte sich weitestgehend hinten ein. Chancen blieben zunächst Mangelware. So dauerte es bis zur 85. Minute bis zum Ausgleich. Simon Touzri setzte eine Hereingabe zunächst an den Pfosten, den Abpraller verwertete Collin Manthey zum hochverdienten Ausgleich.

SV Ringenberg: Philip Stephan, Tobias Peters, Matthias Langert, Nico Rettinghaus, Jens Schmitt, Mohamed Conde (80. Collin Manthey), Daniel Schleising (55. Simon Touzri), Matthias Nienhaus, Philipp Klemme, Tobias van Wahnem, Yannick Dera (70. Yannik Terweiden) - Trainer: Tobias Neuhaus - Trainer: Dennis Reddmann
HSC Berg: Jannek Schröder, Florian Hegering, Tobias Nelskamp, Thorsten Schierenberg, Philipp Arnold, Marek Terörde, Felix Leyking, Marco Schlebes, Steffen Tebrügge, Sascha Schröder, Tim Pillatz - Trainer: Adolf Grill
Schiedsrichter: Burhanettin Datli (Duisburg) - Zuschauer: 250
Tore: 0:1 Felix Leyking (25.), 1:1 Collin Manthey (85.)