Im Auswärtsspiel gegen die TuS Drevenack I gelang unserer Mannschaft durch eine sehr reife Leistung ein hochverdienter 4:0 Erfolg.

Von Beginn an dominierte unsere Mannschaft das Spiel und ging bereits in der 5. Spielminute mit 1:0 Führung. Nach einem Schuß von Matthias Nienhaus war Simon Touzri zur Stelle und verwandelte den Abpraller zum umjubelten Führungstreffer. Danach wurde Drevenack weiter in deren eigener Hälfte beschäftigt. Ein Schuß von Simon Touzri prallte vom Pfosten wieder zurück ins Spiel. In der 31. Minute legte unsere Mannschaft aber nach, einen langen Ball verlängerte Simon Touzri per Kopf auf den eingelaufenen Yannick Dera, der umkurfte den Torhüter und vollstreckte zur 2:0 Führung. Damit ging es in die Pause.

Nach der Pause das gleiche Bild, unsere Mannschaft gestaltete das Spiel. Nach feiner Kombination zwischen Javier Lopez Gamez und Matthias Nienhaus vollstreckte Simon Touzri gekonnt zum 3:0 (60. Min.). In der 87. Minute dann ein schöner Spielzug über links zwischen Matthias Nienhaus und Javier Lopez Gamez, dieser überwand den gegnerischer Torhüter mit einem satten Linksschuß zum 4:0 Endstand. Drevenack hatte im gesamten Spiel nicht eine klare Torchance.

Nunmehr können wir mit dem nächsten Spiel am kommenden Sonntag gegen Anadolu Spor Wesel den Aufstieg perfekt machen.

Aus der Presse (Quelle: FuPa):

Der SV Ringenberg ist fast am Ziel

Kreisliga B: Nach dem 4:0 bei der TuS Drevenack fehlt nur noch ein Sieg zum Aufstieg in die Kreisliga A
TuS Drevenack - SV Ringenberg 0:4 (0:2). Der SV Ringenberg steht ganz dicht vor dem Aufstieg in die Fußball-Kreisliga A. In der Gruppe 2 der B-Liga gewann der Spitzenreiter bei der TuS Drevenack ohne Mühe und hat zwei Spieltage vor dem Saisonende vier Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger HSC Berg.

Da die Ringenberger am kommenden Sonntag das abgeschlagene Schlusslicht Wesel Anadolu Spor empfangen, sollte der letzte Schritt zum Aufstieg für das Team von Trainer Dennis Reddmann nur noch Formsache sein. In Drevenack trafen Simon Touzri (5., 60.), Yannick Dera (31.) und Javier Lopez Gamez (87.) für die Gäste.