Im letzten Heimspiel schaffte unsere Mannschaft gegen Anadolu Spor Wesel einen nie gefährdeten 10:1 Erfolg. Damit wurden die Meisterschaft und der Aufstieg in die Kreisliga A frühzeitig perfekt gemacht.

Da Anadolu-Spor Wesel nur mit 9 Spielern antrat hat sich auch unsere Mannschaft solidarisch erklärt und ist mit nur 9 Spielern angetreten.

Spielsteno (Quelle: FuPa): SV Ringenberg: Philip Stephan, Tobias Peters (19. Maikel Bollmann), Nico Rettinghaus, Matthias Langert, Mohamed Conde (19. Daniel Schleising), Matthias Nienhaus, Javier Lopez Gamez, David Pasz, Yannik Terweiden (48. Lukas Andrich) - Trainer: Tobias Neuhaus - Trainer: Dennis Reddmann
Wesel Anadolu Spor: Celal Akcetin, Ömür Samhal, Ismet Balci, Emrah Akyol, Firat Samhal, Tahir Sarica, Enes Ölugi, Atilla Aydin, Samet Karabulut - Trainer: Polat Aydin
Schiedsrichter: Paul Biesemann (Wesel) - Zuschauer: 150
Tore: 1:0 Yannik Terweiden (2.), 2:0 Yannik Terweiden (9.), 3:0 Nico Rettinghaus (11.), 4:0 Eigentor (13.), 5:0 Matthias Nienhaus (14.), 6:0 Matthias Nienhaus (37.), 7:0 Yannik Terweiden (40.), 7:1 Firat Samhal (51.), 8:1 Javier Lopez Gamez (53.), 9:1 Lukas Andrich (63.), 10:1 Javier Lopez Gamez (89.)