Im Heimspiel gegen den Mitaufsteiger DJK 97/30 Lowick II unterlag unsere Mannschaft mit 1:2.

In der ersten Halbzeit sahen die ca. 100 Zuschauer ein zähes Spiel. Erst ab der 40. Minute wurde es etwas lebhafter, als sich unsere Mannschaft 2 gute Tormöglichkeiten erarbeitete, diese allerdings nicht verwerten konnte. Somit ging es torlos in die Pause.

Nach dem Wechsel übernahm zunächst der Gast die Initiative und ging in der 48. Spielminute in Führung. Ab der 60. Minute übernahm unsere Mannschaft wieder das Spiel und drückte jetzt auf den Ausgleich. In der 77. Minute setzte sich David Pasz über die linke Seite gekonnt durch und passte auf Matthias Nienhaus, dessen Abschluß aus 13 Metern brachte den verdienten Ausgleich. Jetzt wollte unsere Mannschaft noch mehr und lief in der 88. Minute in einen Konter der DJK Lowick, welche diese zum glücklichen Siegtreffer nutzten.

Spielsteno (Quelle: FuPa): SV Ringenberg: Philip Stephan, Pascal Wieczorek (90. Collin Manthey), Tobias Peters, David Pasz, Jens Schmitt, Matthias Nienhaus, Philipp Arnold (56. Yannick Dera), Nico Juretzko, Tom Just (66. Nico Rettinghaus), Philipp Klemme, Tobias van Wahnem (68. Lukas Graf) - Trainer: Dennis Reddmann
DJK Sportfreunde 97/30 Lowick II: Robin Niedecker, Nils Eing, Nicolas Gries (82. Darwin-Karl Brämer), Torsten Thesing, Marvin Ternes, Patrick Schülingkamp, David Heveling, Malte Lamers (73. Matthias Bitter), Andre Spieker, Jannis Ternes (68. Marco Angenendt), Kai Vennemann (87. Fabian Gries) - Trainer: Tim Mensing
Schiedsrichter: Marcell Weienberg - Zuschauer: 100
Tore: 0:1 David Heveling (48.), 1:1 Matthias Nienhaus (77.), 1:2 David Heveling (89.)