Im Heimspiel gegen den FC Olympia Bocholt I unterlag unsere Mannschaft knapp mit 1:2.

Mit Beginn des Spieles zeigte sich unser Gast als sehr präsent und spielstark. Die ersten 25 Minuten dominierte der Gast aus Bocholt. Erst nach und nach konnten wir uns etwas befreien und selbst Akzente setzen. In der 39. Minute führte ein schöner Spielzug über die linke Seite zur Führung. Javier Lopez Gamez setzte sich fein durch, seine Flanke verlängerte Matthias Nienhaus zu Tom Just, der aus kurzer Entfernung den Ball über die Torlinie zur Führung brachte. Damit ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel war zunächst erneut Olympia Bochotl das dominierende Team und schaffte in der 54. Minute aus dem Gewühl heraus den Ausgleich. Wiederum war es so, daß sich unsere Mannschaft nun etwas befreien konnte und selbst wieder Akzente setzte. Klare Tormöglichkeiten blieben aber weitgehend aus. In der 84. Minute profitierte der Gast von einem Fehler und schaffte mit einem Distanzschuß aus 25 Metern die Führung. In den letzten Minuten gab unser Gast diese Führung nicht mehr aus der Hand.

Spielsteno (Quelle: FuPa): SV Ringenberg: Philip Stephan, Mohamed Conde (34. Nico Rettinghaus), Pascal Wieczorek (46. Matthias Langert), Tobias Peters, Jens Schmitt, Nico Juretzko, Javier Lopez Gamez, Tom Just, Matthias Nienhaus, Philipp Klemme, David Pasz - Trainer: Tobias Neuhaus - Trainer: Dennis Reddmann
FC Olympia Bocholt: Kai Eiting, René Varwick, Murat Semmo, Mohamed Issa, Silas Bergerfurth, Joshua Hebing, Marcel Wiegerinck, Jeffrey Kiburo Saccoh, Denny Dohle (70. David Ortmanns), Danny Barnycz, Mohammed Tamr (88. Masod Logman) - Trainer: David Kraft
Schiedsrichter: Can Güzel - Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Tom Just (39.), 1:1 Denny Dohle (54.), 1:2 Joshua Hebing (84.)