Im ersten Spiel der neuen Saison siegte unsere Mannschaft im Derby beim Nachbar HSC Berg hochverdient mit 2:1.

Der Gastgeber zog sich von Beginn an in die Defensive zurück. Unsere Mannschaft erspielte sich schnell ein Übergewicht mit viel Ballbesitz. Chancen blieben aber zunächst Mangelware, lediglich einmal konnte sich Matthias Nienhaus im Strafraum durchsetzen, scheiterte aber im letzten Moment am gegnerischen Abwehrbein. Der HSC Berg versuchte durch gelegentliche Konter Nadelstiche zu setzen. Einer davon führte in der 31. Minute zur schmeichelhaften Führung für den HSC, als unsere Mannschaft auf der rechten Defensivseite ungeordnet war. Damit ging es in die Pause.

Nach der Pause brachte unser Trainer mit Philipp Klemme und Javier Lopez Gamez zwei frische Kräfte. Unsere Mannschaft erhöhte jetzt nochmals das Tempo und jetzt wurden auch Chancen herausgespielt. Bei den ersten drei guten Chancen parierte der Torhüter vom HSC Berg noch glänzend. In der 61. Minute dann aber der Ausgleich. Nach einem Freistoß von Marek Terörde köpfte Philiipp Klemme, der Torhüter konnte den Kopfball noch an die Latte lenken, den Abpraller verwertete David Pasz. Unsere Mannschaft hielt den Druck hoch und erarbeitete sich weitere Chancen. In der 83. Minute war nach einem langen Einwurf von Nico Rettinghaus Marek Terörde zur Stelle und erzielte die viel umjubelte Führung. Dabei blieb es und unsere Mannschaft konnte die 3 Punkte verdient mit nach Hause nehmen.