Im ersten Heimspiel der neuen Saison reichte es für unsere Mannschaft gegen die Vertretung aus Suderwick nur zu einem 1:1 Unentschieden.

In der ersten Halbzeit machte unsere Mannschaft von Beginn ein gutes Spiel, setzte den Gegner früh unter Druck und erarbeitete sich schnell eine Überlegenheit. Die sich daraus ergebenden Chancen konnten leider nicht genutzt werden. David Pasz und Matthias Nienhaus scheiterten in aussichtsreicher Position, zudem wurde ein Treffer von Matthias Nienhaus wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht anerkannt. So ging es torlos in die Pause.

Nach der Pause konnte sich der Gast aus Suderwick etwas mehr befreien und versuchte eigene Angriffe aufzubauen. Aus einem dieser Angriffe entstand in der 56. Minute völlig überraschend der Führungstreffer für die Gäste. Danach brauchte unsere Mannschaft zunächst einige Minuten, um wieder ins Spiel zu finden. Mit frischen Kräften stemmte sich die Mannschaft aber dann gegen die Niederlage. Zunächst vereitelte der gegnerische Schlußmann in drei Situationen glänzend den Ausgleichstreffer. In der 81. Minute kam unser Team dann aber zum hochverdienten Ausgleich. Nach schöner Vorarbeit von Javier Lopez Gamez konnte Michael Tober nur mit einem Foul am Torabschluss gehindert werden. Den fälligen Straßstoß verwertete Matthias Nienhaus sicher zum Ausgleich. In der 88. Minute erzielte Michael Tober den vermeintlichen Führungstreffer, allerdings verweigerte der Schiedsrichter dem Treffer die Anerkennung, da er den Spieler fälschlicherweise im Abseits sah.

So blieb es am Ende beim 1:1 Unentschieden.

Das nächste Spiel bestreitet unsere Mannschaft bereits am kommenden Donnerstag beim SV Brünen.