Das Lokalderby gegen BW Wertherbruch konnte unsere Mannschaft verdient mit 2:1 für sich entscheiden.

Bereits nach 3 Minuten fand ein Pass von Marek Terörde den einlaufenden Tobias van Wahnem, der gekonnt zur frühen 1:0 Führung einnetzte. Im weiteren Verlauf blieb unsere Mannschaft am Drücker, Wertherbruch stand tief und lauerte auf Konter. Nennenswerte Torchancen blieben aber Mangelware.

Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild, es dauerte aber bis zur 74. Minute ehe Matthias Nienhaus auf Vorarbeit von Yannick Dera die Vorentscheidung zum 2:0 gelang. Danach gab es noch die ein oder andere Konterchance, die aber nicht ganz sauber zu Ende gespielt wurden. In der 88. Minute kam unser Gast noch zum Anschlusstreffer, danach war aber unsere Mannschaft jederzeit Herr der Lage und brachte den verdienten Sieg unter Dach und Fach.

Am Kommenden Sonntag erwarten wir dann TuB Mussum I wiederum zum Heimspiel.

 

(Quelle: Fupa:) SV Ringenberg: Tobias Peters, Nico Rettinghaus, David Pasz (60. Emre Kazakli), Matthias Nienhaus, Philipp Klemme, Matthias Langert, Jens Schmitt, Marek Terörde, Yannick Dera (80. Marvin Gabriel), Simon Touzri, Tobias van Wahnem - Trainer: Tobias Neuhaus - Trainer: Dennis Reddmann
Blau-Weiß Wertherbruch: Finn Hübers, Nico Weidemann (57. Julian Krusen), Falco Lück (86. Felix Tichelofen), Matthias Schlebusch, Lars Bollmann (62. Dominik Schweers), Torsten Exo (77. Jan Hegmann), Nico van Drünen, Leonardo Moschüring, Andy Bislich (77. Pascal Schlebusch), Yannick Weidemann, Dominik Schweers - Trainer: Rene Olejniczak
Schiedsrichter: Jonas Beckmann () - Zuschauer: 90
Tore: 1:0 Tobias van Wahnem (2.), 2:0 Matthias Nienhaus (74.), 2:1 Jan Hegmann (88.).